Was am Freitag die Nachrichten bestimmen wird

Danke an Ben!

(ich gucke die hochzeit natürlich trotzdem, anm. d. red.)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +84 (from 94 votes)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Was am Freitag die Nachrichten bestimmen wird

  1. Nadine sagt:

    Genauso ist es, aber die Hochzeit guck ich auch, zumal ich am Nachmittag frei habe 🙂
    Grosses Kompliment an Euch, Eure Grafiken bringen mich immer wieder zum Schmunzeln.
    Grüsse, Nadine

  2. Mort sagt:

    Mir fehlt da im zweiten Diagram noch die Bundesliga. Die ist mir sogar noch egaler als diese komischen britischen Hanseln. Die ich mir nur so weit antun werde, wie sich das bei der allgegenwärtigen „Informations“flut nicht vermeiden lässt.

  3. Pingback: Too much information » Lesezeichen

  4. gum sagt:

    Drüber meckern und dann doch gucken? Find ich persönlich ein wenig unlogisch. Mir geht diese Hochzeit am allerwertesten vorbei und ich werde sie mir auch garantiert nicht ansehen…

  5. irgendwer sagt:

    Und was ist mit Syrien?

  6. Fernseher aus und du wirst nie wieder mehr von der Bundesliga mitbekommen, als dir lieb ist. 🙂

  7. Pingback: Royal Wedding Hype: Eine kleine Presseschau « … Kaffee bei mir?

  8. Björn sagt:

    Gut Hochzeit na ja,
    Aber ich denke, dass bei der ersten Grafik noch ein – für Deutschland – wichtiger Punkt fehlt (für die morgigen Printmedien) die neue tolle Statistik der Lügentruppe aus Nürnberg.

  9. JoyntSoft sagt:

    Die einzige Hochzeit, die mich _wirklich_ interessierte, war meine eigene (und die meiner Frau natürlich 😉 ).

  10. Jeeves sagt:

    (ich gucke die hochzeit natürlich trotzdem, anm. d. red.)

    Selber Schuld.

  11. Peter sagt:

    Schon wieder eine Erwähnung bei BILDBlog (via 6vor9). Da scheint ein Redakteur Stammleser zu sein 😉

    @JoyntSoft: Sind das dann nicht zwei Hochzeiten? *gg*

  12. Pingback: Fernseher aus am Freitag | Verwickeltes

  13. herr erkan sagt:

    im ersten mom dachte ich tatsächlich „wat für ne hochzeit“. ist mir wieder eingefallen!

  14. danebod sagt:

    Ich werde auf die Live-Übertragung der Scheidung warten.

  15. Pingback: Zehn Gründe für die Monarchie | Kein Blog

  16. Pingback: Royal Edding « The Tilman Times

  17. Pingback: Westminster Abbey | Advertising Network

  18. Ben sagt:

    Wow! 15 Kommentare kommen hier selten. Plus Verlinkungen auf anderen Blogs.
    Wer heute morgen auf Spiegel Online surft, bekommt auch prompt die Bestätigung für den prophezeiten Nachrichten-Exodus…
    Daher ist die Trauungszeremonie doch schon längst bekannt! Schaut hier: http://030ben.tumblr.com
    Oder eben hier: http://youtu.be/Kav0FEhtLug

    Viel Spaß noch auf Graphitti-blog.de, ick find den auch super!
    Beste Grüße,
    Ben

    P.s.: Und ja, stimmt, ich hatte Syrien vergessen. Pardon.

  19. foo sagt:

    was ist an der hochzeit anachronistisch?
    – dass sie sich nicht von ***-standesbeamten mit platitüden und abgenudelter mucke vom band zusülzen lassen?
    – dass sie nicht im badeanzug/auf einem boot/auf einem flugzeug/unter wasser/schwachsinns-location-der-wahl-einfügen heiraten?

    diese hochzeit dürfte unterm strich weniger aufmerksamkeit beanspruchen als die überbezahlten minderleister vom fussball, deren vollständig irrelevantes getue auf allen kanälen rund um die uhr in die welt geblasen wird …

  20. Pingback: shity.three « monstropolis

  21. Pingback: Ansichtssache :-D « Schokokäse

  22. Die Hochzeit war mir so was von egal …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.